JAMS Vol. 4 Nr. 2 2020

Courtesy of the Leo Baeck Institute.


AKTUELLE AUSGABE:

JOURNAL FOR ART MARKET STUDIES (JAMS)

Asian Art: The Formation of Collections
Volume 4, Number 2, 2020

Guest Editors: Alexander Hofmann (SMB-SPK), Christine Howald (SMB-SPK) und Nick Pearce (University of Glasgow)

Beiträge von Eline van den Berg, Lucie Chopard, Najiba Choudhury, Adam Ganz, Noelle Giuffrida, Kate Hill, Alexander Hofmann, Christine Howald, Niklas Leverenz, Nathalie Neumann, Nick Pearce, Ulrich Weitz, Haoyang Zhao

Die Ausgabe beschäftigt sich mit der Entwicklung des internationalen Kunstmarkts für Ostasiatika in der Folge der erzwungenen Öffnung von China und Japan ab der Mitte des 19. Jahrhunderts. Tausende von Kunst- und Kulturgegenständen gelangten in der Folge in westliche Sammlungen.